Haben Sie sich schon mal Gedanken darüber gemacht, was Gott Ihnen ganz persönlich sagen möchte? Wenn er nur einen kurzen Satz für Sie hätte, nur ein paar Worte in denen er seine ganze Liebe ausdrücken möchte, wie würde es sich anhören?

Es gibt Tage, an denen ich mir diese Frage stelle. In meinem Leben läuft nicht immer alles glatt. Es gibt Probleme und Momente, die mich herausfordern und bei denen ich mich frage, ob Gott mich überhaupt hört, ob er mein kleines Leben anschaut mit den vielen Fehlern, die ich gemacht habe und nur den Kopf darüber schüttelt.

Ich habe lange gebraucht bis ich eine Antwort gefunden habe, aber dabei habe ich einen Satz entdeckt, den Gott mir, und auch jedem anderen Menschen, geschenkt hat. Gottes Stimme ist nicht immer laut, doch wer sie erkennen möchte, der wird hören wie Gott sanft drei Worte flüstert, die alles was ich brauche beinhalten: „DU BIST MEIN.“ Wir finden diese Worte in Jesaja 43 Vers 1 und in diesem kurzen Satz steckt alles was ich wissen muss.

Vielleicht denkst du, dass du zu viele Sünden hast, um zu Jesus zu kommen. Jesus sagt: „Du bist mein! Ich bin für deine Sünden gestorben.

Vielleicht denkst du, dass du es nicht wert bist zu Jesus zu kommen. Jesus sagt: „Du bist mein, ich habe dich für den Preis meines Blutes erworben, so kostbar bist du mir!“

Vielleicht denkst du, dass in deinem Leben zu viele offene Fragen sind um dich jetzt für Jesus zu entscheiden. Jesus sagt: „Du bist mein! Ich werde dir Frieden geben.“

DU BIST MEIN. Egal wo du gerade stehst, egal was gerade in deinem Leben schief läuft, nichts ist zu schwer um von Jesus getragen zu werden. Er möchte dein Zufluchtsort sein, Zeit mit ihm zu verbringen soll für dich bedeuten, Zeit zum Atmen zu haben.

Ich habe gehört, wie Gott diese drei Worte mir sanft zugeflüstert hat und für mich sind es die drei wichtigsten Worte der Bibel geworden. Ich weiß jetzt, was Gott mir ganz persönlich sagen möchte und ich lade dich ein, dass du es auch herausfindest. Versuch es noch heute und du wirst sehen, dass Gott dich nicht enttäuscht.

------------------------------------------------------ ------------------------------------------